zurück zur Übersicht

17.07.2012

Stimmen nach dem DTM-Show-Event in München



Ingolstadt/München, 15. Juli 2012 – Mattias Ekström gewann im Audi A5 DTM vor 45.000 Zuschauern (am Wochenende) den Einzelwettbewerb beim DTM Show Event in München. Timo Scheider und Adrien Tambay kamen in das Finale des Staffel-Wettbewerbs. Die Stimmen aus dem Audi-Lager.
Dr. Wolfgang Ullrich (Audi-Motorsportchef): „Es war ein sehr spannendes Finale
und eine schöne Veranstaltung, die Spaß gemacht hat. Auch diejenigen Zuschauer,
die mit Motorsport bisher nicht so viel zu tun hatten, konnten sehen, wie spannend
und mitreißend die DTM sein kann. Am Ende war es besonders schön, dass Mattias
(Ekström) für Audi siegen konnte, nachdem wir am Samstag mit Adrien (Tambay)
und Timo (Scheider) bereits das Finale des Staffel-Wettbewerbs erreicht hatten.“

Edoardo Mortara (Playboy Audi A5 DTM), Platz 11
„Für mich war es ein schwieriges Wochenende. Im Freien Training haben wir gezeigt,
dass wir schnell sind. Wir hatten dann ein bisschen Pech in beiden Rennen und
hätten besser abschneiden können. Ich habe heute im Achtelfinale gegen Coulthard
verloren. Es begann vor dem Lauf zu regnen. Meine Strecke war etwas nasser, die
Bedingungen waren nicht für beide Fahrer gleich und Coulthard kam weiter.“

Filipe Albuquerque (TV Movie Audi A5 DTM), Platz 12
„Der erste Durchgang gegen Andy Priaulx war sehr gut. Wir waren beide auf frischen
Reifen unterwegs und ich konnte gewinnen. Im zweiten Durchgang gegen Jamie
Green konnte ich nichts machen. Ich war auf gebrauchten Reifen unterwegs, er
jedoch auf frischen Reifen. Positiv war, dass unser Auto unbeschädigt ist und wir am
Ende schnell unterwegs waren.“

Arno Zensen (Teamchef Audi Sport Team Rosberg): „Es war ein toller Event. Wie im
vergangenen Jahr hat wieder ein Audi gewonnen – dieses Mal am Sonntag.
Glückwunsch an ‚Eki’. Wir haben etwas Pech gehabt, aber das gehört dazu.“