zurück zur Übersicht

20.11.2011

Sensation in Macau:



Audi-Pilot Edoardo Mortara feierte seinen dritten Sieg in Folge
bei dem Stadtrennen in China. Nach zwei Formel-3-Erfolgen in den Jahren 2009 und
2010 bestritt der Italiener dabei in diesem Jahr zum ersten Mal den Macau GT Cup.
Er gewann ihn im Audi R8 LMS mit 6,47 Sekunden Vorsprung. In den beiden Jahren
zuvor hat er seine Siege ebenfalls bereits im Zeichen des Konzerns gefeiert: Als
erster Fahrer in der Geschichte hat er im Volkswagen-Dallara zwei Mal in Folge den
Formel-3-Grand-Prix für sich entschieden.