zurück zur Übersicht

28.03.2014

Hoffmann Group neuer DTM-Partner von Audi



Jamie Green startet in den Farben des Münchner Unternehmens Vorfreude bei Europas führendem Systempartner für Qualitätswerkzeuge Design-Premiere bei offiziellem Test in Budapest
Ingolstadt, 28. März 2014 – Audi und die Hoffmann Group bringen Farbe in die
DTM: Wenn die neue Saison am 4. Mai in eine neue Runde geht, ist Jamie Green
mit einem auffallend beklebten Audi RS 5 DTM einer der Hingucker in
Hockenheim. Mit dem europaweit führenden Systempartner für
Qualitätswerkzeuge kann Audi bei der Titelverteidigung auf einen weiteren
starken Partner an seiner Seite bauen.

2.500 Mitarbeiter, Partner in rund 50 Ländern und mehr als 135.000 Kunden
weltweit: Die Hoffmann Group mit Hauptsitz in München ist ein führender
Systempartner für Qualitätswerkzeuge. Mit mehr als 55.000 Qualitätswerkzeugen
im Sortiment vereint das Unternehmen sowohl Handels- als auch Hersteller- und
Servicekompetenz. Ab dieser Saison startet die Hoffmann Group als Partner von
Audi in der DTM und präsentiert sich mit ihrem Logo auf Jamie Greens Audi RS 5
DTM des Audi Sport Team Rosberg.

„Wir freuen uns, mit der Hoffmann Group einen weiteren starken Partner in dieser
Saison an Bord zu haben“, sagt Dieter Gass, Leiter DTM bei Audi Sport. „Ich bin mir
sicher, dass die Mitarbeiter rund um den Globus in kürzester Zeit zu großen DTM Fans
werden und uns unterstützen. Mit dem Design von Jamies Auto ist ein erstes
optisches Ausrufezeichen bereits gesetzt.“

„In der DTM spielen Technik und Werkzeuge eine wichtige Rolle. Deswegen ist es für
uns als Europas führender Systempartner für Qualitätswerkzeuge ein ideales
Umfeld. Audi und die Hoffmann Group verbindet dabei der hohe Anspruch an
Qualität und Präzision sowie die Leidenschaft für das, was man tut“, sagt Christian
Freitag, Leiter Marketing bei der Hoffmann Group. „Die Rennsport-Kooperation mit
Audi bei der DTM verstärkt den globalen Auftritt der Hoffmann Group. Sie bringt
uns eine noch größere Aufmerksamkeit und erhöht die Attraktivität der Marke in
Deutschland und in weiteren wichtigen Märkten wie China, Russland, Österreich und
Ungarn“, so Christian Freitag weiter. Seine Premiere feiert das leuchtend orange
Design beim ersten offiziellen ITR-Test, der vom 31. März bis zum 3. April in
Budapest stattfindet. In Ungarns Hauptstadt werden alle acht Audi-Piloten im
Einsatz sein.