zurück zur Übersicht

17.09.2012

Vorjahressieger Ekström bester Audi-Pilot



Knappe Zeitabstände beim DTM-Qualifying in Oschersleben Mattias Ekström als schnellster Audi-Pilot auf Startplatz fünf Vier Audi A5 DTM in den ersten vier Startreihen
Ingolstadt/Oschersleben, 15. September 2012 – Vorjahressieger Mattias Ekström
startet am Sonntag beim DTM-Rennen in der Motorsport Arena Oschersleben bei
Magdeburg (ab 13:45 Uhr live im „Ersten“) als bester Audi-Pilot von Startplatz
fünf. Insgesamt stehen vier Audi A5 DTM in den ersten vier Startreihen.

Ekström verpasste den Shoot-Out um die besten vier Startpositionen mit seinem
Red Bull Audi A5 DTM um ganze 98 Tausendstelsekunden. „Das Qualifying war
ziemlich hart“, sagte der Schwede aus dem Audi Sport Team Abt Sportsline.
„Natürlich ist es etwas enttäuschend, nicht in Q4 gekommen zu sein. Aber mehr
ging heute nicht. Im Rennen will ich alles geben und kämpfen wie ein Löwe, um
weiter nach vorne zu kommen.“

Neben Ekström steht am Sonntag Zandvoort-Sieger Edoardo Mortara (Playboy Audi
A5 DTM/Audi Sport Team Rosberg) in Reihe drei. Die vierte Startreihe gehört mit
Mike Rockenfeller (Schaeffler Audi A5 DTM) und Miguel Molina (Red Bull Audi A5
DTM) den beiden Piloten des Audi Sport Team Phoenix.

Filipe Albuquerque (TV Movie Audi A5 DTM) und Timo Scheider (AUTO TEST Audi A5
DTM) gehen von den Positionen 14 und 15 in das 51 Runden lange Rennen. Adrien
Tambay (Audi ultra A5 DTM) und Rahel Frey (E-POSTBRIEF Audi A5 DTM) teilen sich
die neunte Reihe.

„In Zandvoort hatten wir fünf Autos auf den besten fünf Startplätzen, hier den
besten auf Startplatz fünf – das zeigt wieder einmal, wie eng und abwechslungsreich
es in der DTM zugeht“, erklärte Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich. „Die
Zeitabstände im Qualifying waren extrem knapp. Es fehlte uns heute nicht viel, aber
in der DTM muss einfach alles passen, wenn man ganz vorne stehen will. Aber
Qualifying und Rennen sind zwei paar Stiefel. Wir werden morgen alles daran
setzen, nach vorne zu kommen. Immerhin haben wir vier Autos in der Top Ten.“