Team Rosberg – die Historie

Seit der Teamgründung im Jahr 1984 ist viel passiert beim Team Rosberg. In den verschiedensten Serien wurde gestartet und um Siege gekämpft.

Keke Rosberg

1994

Teamgründung
Team-Rosberg-Historie-1995

1995

DTM mit Opel (Werksteam)

Fahrer: Keke Rosberg, Klaus Ludwig

Team-Rosberg-Historie-1996

1996

ITC

Fahrer: H.J. Stuck, J.J. Lehto

Team-Rosberg-Logo-Historie

1997

STW NISSAN Werksteam

Fahrer: Roland Asch, Sascha Maassen

Team-Rosberg-Historie-1998

1998

STW NISSAN Werksteam / Formel-BMW

STW Fahrer: Roland Asch, Michael Krumm

Team-Rosberg-Historie-1999

1999

Formel-3 / Formel-BMW
DTM Mercedes

2000

DTM / Formel-3 / Formel BMW

DTM Mercedes-Benz Werksteam - Fahrer: Pedro Lamy, Darren Turner

Team-Rosberg-Historie-2001

2001

DTM / Formel-3 / Formel BMW

DTM Mercedes-Benz Werksteam - Fahrer: Pedro Lamy, Darren Turner, David Saelens

Team-Rosberg-Historie-2002

2002

DTM / Formel-3 / Formel BMW

DTM Mercedes-Benz Werksteam - Fahrer: Christijan Albers, Stefan Mücke

Team-Rosberg-Historie-2003

2003

DTM / Formel-3 / Formel BMW

DTM Mercedes-Benz Werksteam - Fahrer: Gary Paffett, Patrick Huismann, Stefan Mücke

Team-Rosberg-Historie-2004

2004

DTM / Formel-3 / Formel BMW

DTM Mercedes-Benz Werksteam - Fahrer: Bernd Mayländer, Jarek Janis

Team-Rosberg-Logo-Historie

2005

Formel-3 / Formel-BMW / A1 GP
Team-Rosberg-Historie-2006

2006

DTM mit Audi

Fahrer: Timo Scheider, Frank Stippler

Team-Rosberg-Historie-2007

2007

DTM mit Audi

Fahrer: Mike Rockenfeller, Lukas Luhr

Team-Rosberg-Historie-2008

2008

DTM mit Audi

Fahrer: Mike Rockenfeller, Markus Winkelhock

Team-Rosberg-Historie-2009

2009

DTM mit Audi / FIA GT3 & ADAC GT Masters mit Audi R8 LMS

DTM Fahrer: Mike Rockenfeller, Markus Winkelhock

Team-Rosberg-Historie-2010

2010

DTM mit Audi / FIA GT3 & ADAC GT Masters mit Audi R8 LMS

DTM Fahrer: Markus Winkelhock, Katherine Legge

Team-Rosberg-Historie-2011

2011

DTM mit Audi

Fahrer: Mortara, Albuquerque

Team-Rosberg-Historie-2012

2012

DTM mit Audi

Fahrer: Mortara, Albuquerque

Team-Rosberg-Historie-2013

2013

DTM mit Audi

Fahrer: Mortara, Albuquerque

Team-Rosberg-Historie-2014

2014

DTM mit Audi

Fahrer: Green, Müller

Team-Rosberg-Historie-2015

2015

DTM mit Audi

Fahrer: Green, Müller

Team-Rosberg-Historie-2016

2016

DTM Audi

Fahrer: Jamie Green, Adrien Tambay, René Rast

Arno Zensen, René Rast

2017

DTM mit Audi

Fahrer: Jamie Green / René Rast

Team-Rosberg-Historie-2018

2018

DTM mit Audi / ADAC GT Masters mit Lamborghini

DTM Fahrer: Jamie Green, René Rast; ADAC GT Masters Fahrer: Jonathan Judek, Jimmy Eriksson, Michele Beretta, Aaro Vainio

DTM Test Lausitzring 2019

2019

DTM mit Audi

(Jamie Green / René Rast)

Historie Formelsport

1999

Formel 3

Formel BMW

Pierre Kaffer (8. Platz in der Meisterschaft)
Wouter van Eeuwijk (10. Platz in der Meisterschaft)

Giorgio Mecataff (2. Platz in der Meisterschaft, 3 Siege)
Hannu Wiinikainen (3. Platz in der Meisterschaft)
Cesar Campanico

2000

Formel 3

Formel BMW

Kari Mäenpää, Hannu Wiinikainen

Kimmo Liimatainen (2. Platz in der Meisterschaft, 6 Siege)
Cesar Campanico (4. Platz in der Meisterschaft)
Christian Klien (10. Platz in der Meisterschaft)

2001

Formel 3

Formel BMW

Garry Paffet (6. Platz in der Meisterschaft, 1 Sieg)
Laurent Delahaye

Christian Klien (3. Platz in der Meisterschaft)
Marvin Bylitza (6. Platz in der Meisterschaft)

2002

Formel 3

Formel BMW

Gary Paffett (1. Platz in der Meisterschaft, 7 Siege)
Kimmo Liimatainen (10. Platz in der Meisterschaft)
Team Rosberg (1. Platz in der Teamwertung)

Nico Rosberg (1. Platz in der Meisterschaft, 9 Siege)
Christian Bakkerud (2. Platz in der Rookiewertung)
Team Rosberg (1. Platz in der Teamwertung)

2003

Formel 3 (Euroseries)

Formel BMW

Nico Rosberg (2. Platz in der Rookiewertung, 1 Sieg)

Christian Bakkerud
Michael Devaney (3. Platz in der Meisterschaft, 3 Siege)
Atila Abreu (2. Platz in der Rookiewertung)

2004

Formel 3 (Euroseries)

Formel BMW

Nico Rosberg (4. Platz in der Meisterschaft, 3 Siege, Sieger Macau-Bahrain Cup)

Chris van der Drift (1. Platz Rookiewertung)

2005

A1 GP

Team Austria mit Matthias Lauda