DTM

2019 war der Audi RS 5 DTM das Auto, das es in der DTM zu schlagen galt. Für das Projekt „Titelverteidigung“ wurde das Meisterauto in Details optimiert. Gleichzeitig spendierte das Audi Design den sechs werkseitig eingesetzten Modellen eine frische Optik. Am Samstag stellte Audi den RS...

Nach 25 Jahren gibt Arno Zensen die Geschäftsführung des Team Rosbergs ab und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Nachfolger wird ab 01.02.2020 Kimmo Liimatainen, der bislang als sportlicher Leiter im Team Rosberg agierte.„Ein bisschen Wehmut ist bei diesem Abschied natürlich auch dabei, aber irgendwann...

Bei der alljährlichen Preisverleihung des finnischen Motorsportbundes AKK Motorsport wurde das Team Rosberg für den Meisterschaftstitel der DTM Teamwertung 2019 geehrt und nahm vor Ort die Auszeichnung entgegen.Der AKK Motorsportbund gehört zur Fédération Internationale de l'Automobile (FIA) und zeichnet zu Beginn jedes Jahres die besten...

Regen, Feuerwerk und totale Partystimmung bei Audi: Auch im letzten Rennen der DTM 2019 hat die Marke mit den Vier Ringen der Konkurrenz keine Chance gelassen und ihre erfolgreichste DTM-Saison beim Finale in Hockenheim mit einem Dreifachtriumph gekrönt. Zwölf Siege, zwölf Pole-Positions, zwölf schnellste Runden, 40...

Mit einer meisterhaften Vorstellung ist René Rast in das Finalwochenende der DTM gestartet: Der Champion gewann auf dem Hockenheimring von der Pole-Position aus das Samstagsrennen. Mit der maximalen Punktzahl sicherte er dem Audi Sport Team Rosberg schon vor dem letzten Rennen die Teammeisterschaft. Sein siebter...

DTM-Fans dürfen sich auf das nächste Highlight freuen: Am Samstag und am Sonntag (10./11. August) starten die über 610 PS starken Class-1-Rennwagen in Brands Hatch. Der Traditionskurs in der Nähe der britischen Hauptstadt London gilt als eine der anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt. Nach mehreren Gastspielen auf...

Großer Tag für Audi beim Heimspiel in Nürnberg: René Rast gewann auf dem Norisring vor ausverkauften Tribünen das Samstagsrennen der DTM mit einem Vorsprung von fast 35 Sekunden, obwohl er am Start auf den letzten Platz zurückgefallen war. Der Trainingsschnellste Nico Müller schnappte sich in...